Ich mag mich derzeit täuschen , doch bei einer Seilzeit empfinde ich gegenwärtig weniger den Wunsch all zu sehr Suspensions zu knoten, vielmehr suche ich nach Möglichkeiten selbst etwas ruhiger in den Seilen  oder besser der Seilzeit selbst zu werden .

Atmen.. Atem schöpfen. Ruhe tanken . Ruhe schenken.

dies gelingt mir bei Tee und guter  Musik immer wieder ganz gut.

Anbei ein Lied das ich derzeit besonders gern höre um mich und meine Gäste in den Seilen zu entspannen und Musikteppiche zu schaffen , bei denen auch sie ganz wie im Orient, den 1001 Nachtgeschichten sanft entschweben können

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=lCX3yk4dQYg&fs=1&hl=de_DE]

… kommenden November werde ich erneut eine Liste mit neuen Songs aus meiner kleinen Schatzkiste der Träumenden Seile befreien.

bis dahin

happy Halloween ;)

Mino

DRAGONROPE©

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website