Ihre Sehnsucht und Neugierde liess sie einst einen Workshop mit erotischem Inhalt erleben. diesen Workshop begleitete ich durch meine Arbeit als Rigger und fand diese Dame ausserordentlich beweglich und so ergab sich durch das fesseln an diesem Workshop eine erste Annäherung. Wiederum die Neugierde was ich genau mit dem Seil leben und machen würde, liess sie das Vertrauen fassen und so sprach man über vielerlei Emotionen und Gedanken die dem Thema japanisches Bondage nahe kommen.

*ich würde so gerne.. eimal nur erleben, wie es sich anfühlt ,vollkommen gefesselt und in der Macht eines Mannes der dieses Weise beherrscht, zu sein *

Dein Wunsch sei mir *Befehl* .. und mit einem Lächeln zogen wir von dannen. Wie in den meisten Seilzeiten die ich begleiten darf, geht ein persönliches Gespräch voraus, in dem wir abklären, was die Wünsche und gedanken zu Japanischer Bondage sind und was darin erlebt werden möchte. Manches lässt sich gut einrichten und das Spiel mit dem Seil ist ein wunderbares Instrument , der Geborgeneheit wieder näher zu kommen und sich dennoch zu verlieren.

mit vielen kleinen Accessoirs lassen sich Bilder in dem von mir favorisierten Stil umsetzen und arrangieren.

Nicht jedes Detail findet auch so seinen Gebrauch , aber für das Foto ist es wunderbar und lässt das Kopfkino gut  in den eigenen Fantasien schwelgen.

Zusammen mit der Musik von

http://www.youtube.com/watch?v=BrbuHu4_K7o&feature=player_embedded

flogen wir beide in den Abendstunden jenes Seilzeit-Zeitseil-abends hinaus. Denn diese Momente , in denen der Flug des Gefesselten auch den Fesselnden ergreift , mitreisst und ihm dieses wundervolle Begleitende Gefühl schenkt, sind kurz und daher immens wertvoll.

So möchte ich RB danken und mich erneut auf einen Seilabend freuen, denn da sind noch viele Ideen die raus wollen  :)

Passwort bitte per Email erfragen >> LINK

for my english talkin`Friends

once she had a workshop experience with erotic content. this workshop I went through my work as a rigger and this lady was extremely moved and it was found through the tie in this workshop, a first approximation. Again, the curiosity of what exactly I would live to do with the rope and let her take the confidence and so we spoke about many emotions and thoughts to the topic of Japanese Bondage come close.

* I would love to .. off operations only experience how it feels to be completely tied up and in the power of a man that dominated the way to be *

*Your wish is my command *  .. and with a smile then we moved on. As in most times, the rope is allowed to accompany me, is preceded by a personal interview, in which we clarify what would the wishes and thoughts are with Japanese Bondage and what can be experienced in it. Some things can be set up well and playing with the rope is a wonderful tool to get the sense of security to get closer and to lose anyway.

with many small accessories, images can be in the style favored by me arrange and implement.
Not every detail is so its use, but for the picture it is wonderful and makes the head cinema well revel in their own fantasies.
If the Passive in the world of ropes descend the active can follow him, so this allows both an unforgettable time and depth of emotions

now.. Check the Music   Perhaps you follow the same web radio and you hear the same good music to chill as I like

Have a nice Day

Mino

DRAGONROPE©

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website