zu meinen Anfängen vor Jahren, hatte ich die Möglichkeit in meiner beruflichen Anstellung sowohl manch heisses Eisen zu schweissen und schmieden als auch verschiedene einfachere  Schreiner und Zimmereiarbeiten anfertigen zu dürfen. Da kommenden Samstag erneut der CSD – Christopher Street Day / Zurich Pride paradestattfindet, schwelge ich mitsamt den Erinnerungen an die schöne *Bastelzeit* auch in Erinnerungen der CSD besuche damals mit der IG-BDSM wo wir allesamt den Menschen das Thema BDSM auf lustige Art und Weise als auch mit verschiedenen kleinen Aktionen näher brachten. Ich erinner mich gerne an die Tage wo ich Seilsets im Keller trocknete und schlussendlich alle REGENBOGENFARBEN beisammen hatte. Ursprünglich waren diese Seile einfach der Buntheit wegen angefertigt worden, erst im Nachhinein wurde mir bewusst dass es auch einen Regenbogenfarben-Codex gibt.

Doch zurück zum Ursprung..

der hier bildlich dargestellte Bondagerahmen war einst innerhab einer Woche angefertigt worden um für den CSD einen passenden Platz für die dutzenden Bondage-Aktionen zu haben. Als damals mein Chef diese Konstruktion betrachtete, blieb ihm nur ein Lächeln, denn ich denke er wusste das ich ein wenig verrückt bin :)

eine Beschreibung / Bauanleitung findest Du hier  LINK

 

eine kleine Rohbaufassung davon als Gallerie :

 

Diesen Rahmen verkaufe ich nun, da ich ein wunderbares zerlegbares triPod mein Eigen nenne und das schon seit einigen Jahren. Dieser Rahmen ist ehr stabil, hält einiges aus aufgrund seiner massiven Konstruktion.

zusätzlich gibt es noch ein Upgrade , da ich mehrere Haken für die eine oder andere Suspension benötigte.

leider fehlt davon derzeit noch ein Bild.

Falls also ein Fesseltreff noch einen Bondagerahmen benötigt, wir werden uns schon einig mit dem Preis :)

 

bitte via Mail kontaktieren, siehe auch LINK

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website