Spiritualität.. ein Weg zu sich selbst .. bei dem man(n) ganz egoistisch sein darf ohne das dies sich anrüchig anhört.

Spirituelles Fesseln .. was also ist dies ? Selbstfesselungen also ? Hmm.. auch eine Möglichkeit , SelfBondage ist in verschiedenen Bereichen der Fotografie wie des erlebens von BDSM präsent.

Doch ich meine und verbinde etwas ganz anderes damit ..

Spirituelles Fesseln .. das Legen der Seile wie ich es schon an anderer Stelle beschrieben habe, ist nicht nur die KUnst das Seil exakt dorthin zu legen , wo es hingehören soll.. Diese Art des Fesseln liegt der Kunst zugrunde.

Es kann einfach geschehen .. dass das Seil seinen Weg beim Fesseln , bei einer Session , bei einer Aktion wo immer man sich auch befindet , stets mit dieser sensiblen Art geführt wird.. Das sich das Verbinden zweier Menschen zu einem einzigen veranlassen lässt , weil die Energien stimmen .. die Momente erkannt und die Lust gesteigert , die Kunst des Seils auch in der Kunst den Moment zu zelebrieren , den Moment zu geniessen mit einschliesst ..

Das die Schwingungen , das sich einstellen auf den Part gegenüber, das Spiel mit der Sinnlichkeit nicht nur auf blosse technische Fähigkeiten beschränkt ..

geschenke warten beinahe an jedem Wegesrand, wo man mit Menschen die einem sympathisch sind zusammen kommt.. wo man sich über die leisen Momente des Lebens freuen und gemeinsam still sein kann..

Und doch .. ist genau dies , die Schwierigkeit schlechthin ..

Ich freue mich , das Begegnungen oft mehr nur als leise Spuren in meinem Leben hinterlassen und ich die Erkenntnisse aus Gesprächen hier festhalten darf..

Noch stehe ich am Wegesrand und schaue wohin mich mein verschlungener Pfad noch bringen könnte..

.. ganz bei sich .. Dragonrope

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website